Du hast am Wahltag keine Zeit oder kannst nicht zum Wahllokal gehen? Kein Problem: Du hast zwei Möglichkeiten: 

  • Erstens: Beantrage ab dem 16. August 2021 rechtzeitig deine Briefwahl. Dazu musst du einen Wahlschein beantragen. Fülle dafür den Antrag auf der Rückseite deiner Wahlbenachrichtigung aus, unterschreibe und schicke ihn per Post in einem frankierten Umschlag an das Bezirksamt. Dessen Adresse findest du auf der Rückseite deiner Wahlbenachrichtigung. Die Briefwahl kann auch online beantragt werden. Scanne dafür einfach den QR-Code auf der Rückseite deiner Wahlbenachrichtigung!
  • Zweitens: Ab dem 16. August 2021 kannst du im Wahlamt deines Bezirks persönlich wählen. Die Adresse steht auf deiner Wahlbenachrichtigung. Bringe dafür deine Wahlbenachrichtigung mit sowie deinen Ausweis oder deinen Reisepass.  
bulbEs besteht die Möglichkeit, auch in einem anderen Wahllokal in deinem Bezirk zu wählen.
Bitte bring dann deinen Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen in das beliebige Wahllokal am Wahltag mit. 

Ablauf der Briefwahl: 

  • Du bekommst die Unterlagen per Post. 
  • Straße und Hausnummer sowie PLZ (Postleitzahl) und Ort musst du nur ausfüllen, wenn du eine andere Adresse hast als die Adresse oben auf dem Wahlschein. 
  • Wenn du das Kreuz selber auf dem Stimmzettel gesetzt hast, unterschreibe bitte auf der unteren Hälfte des Wahlscheins die Versicherung an Eides statt zur Briefwahl.
  • Wenn dir eine Hilfsperson beim Setzen des Kreuzes geholfen hat, muss die Hilfsperson den Wahlschein unterschreiben und ihren vollständigen Namen und ihre Adresse eintragen.
  • Lege nun den ausgefüllten Stimmzettel in den blauen Stimmzettelumschlag und verschließt ihn. Stecke den verschlossenen blauen Stimmzettelumschlag mit dem ausgefüllten Wahlschein in den roten Wahlbriefumschlag und klebe ihn ebenfalls zu.
  • Schicke den Wahlschein und den Stimmzettel per Post. Eine Briefmarke ist dafür nicht nötig.
This entry was posted in . Bookmark the permalink.