In jedem Parlament teilen sich die Gewählten die Arbeit auf, da nicht jede und jeder alles zugleich machen kann. Auch in jeder BVV gibt es deshalb Fraktionen und Ausschüsse.

  • Fraktionen

Eine Fraktion wird meistens von den Abgeordneten derselben Partei gebildet. Hier diskutieren sie aktuelle Probleme, mögliche Lösungen und einigen sich auf gemeinsame politische Ziele. So kann unter den verschiedenen Fraktionen leichter ein Kompromiss gefunden werden.

  • Ausschüsse

In den Ausschüssen wird die meiste Arbeit für die BVV geleistet. Die Ausschüsse sind jeweils für bestimmte Themenbereiche zuständig, wie Stadtentwicklung, Integration oder Gesundheit. Die Abgeordneten bestimmen selbst, wie viele und welche Ausschüsse sie bilden.

Im Ausschuss sitzen die Abgeordneten als Spezialisten der Fraktionen. Jede Fraktion benennt einen oder mehrere Mitglieder für die verschiedenen Ausschüsse. Hier werden Entscheidungen vorbereitet und unterschiedliche Lösungsvorschläge diskutiert, die dann im Plenum allen Abgeordneten zur Abstimmung vorgelegt werden.

  • Ehrenamt

Die Bezirksverordneten sind alle ehrenamtlich tätig. Das heißt, die regelmäßigen Sitzungen und die Vorbereitung darauf erledigen sie neben ihrem Beruf in ihrer Freizeit.

Die Verordneten müssen viel Zeit aufbringen, um ihre Mandate auszuüben. Deshalb erhalten alle Verordneten eine Aufwandsentschädigung. Die ehrenamtlichen Bezirksverordneten erhalten monatlich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 540€. Hinzu kommen Sitzungsgelder, 20-31€ je Sitzung, und eine Fahrtkostenpauschale von 41€.